Zur ÜbersichtUnser Logo: Klick zur Startseite

 

 

Navigation:  Reise  |  Buddhismus  |  Kultur  |  Kontakt 
 

 

Sie befinden sich hier:  Startseite - Thaipädie
 

 

Thaipädie

Enzyklopädisches Lexikon

Anfangsbuchstabe G

 

Gandhabba

Himmlischer Musikant
(Pali-Sprache, Sanskrit: Gandharva)
Anmerkung: Die deutschsprachige Wikipedia hat weitere Informationen zu Gandharva.

 

Ganesha

Der elefantenköpfige Ganesha ist der Sohn des Hindu-Gottes Shiva mit seiner Gemahlin Parvati. Er steht in Thailand für die Künste und ist im Siegel von Theatern, Museen und der Kunsthochschule abgebildet.

 

Gebote

Was sind eigentlich die Gebote des Buddhismus?
Antwort: der Buddhismus kennt keine Gebote wie in der christlichen Religion: „Du sollst nicht ...“. Im Buddhismus auferlegt man sich freiwillig die Beachtung der Fünf Sittenregeln. Sie werden auch „Die Fünf Ethikregeln“ oder einfach „Fünf Vorsätze“ genannt (siehe auch folgende Frage).

 

Garuda

Der Garuda (das Wort stammt aus dem Sanskrit, auf Thai heißt er Khrut) ist der König der Vögel und der Feind aller Naga. Er ist das Reittier des Hindu-Gottes Vishnu. Er ist halb Mensch, halb Vogel, sein Abbild mit Nagas in den Krallen soll angeblich das Böse fernhalten.

 

 

 

Bitte wählen Sie auf den folgenden Leisten den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs aus:

 

 

 

 

Navigation:  Reise  |  Buddhismus  |  Kultur  |  Site-Info 
 

 

 vorige Seite vorherige Seite  |  Startseite  |  Seitenanfang Seitenanfang  |  nächste Seite folgende Seite 
 

zur Sitemap

Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 01.01.2013 

Creative Commons LizenzvertragBitte beachten Sie, dass dieses Werk bzw. der Inhalt dieser Seite unter einer Creative Commons-Lizenz lizensiert ist.