Zur vorherigen SeiteUnser Logo: Klick zur Startseitezur folgenden Seite

Die Thailandseiten von Anne und Heiner

 
Navigation:  Reise  |  Buddhismus  |  Kultur  |  Siampedia  |  Kontakt 
Sie befinden sich hier:  Startseite - Sektion Buddhismus - Bildnisse Des Buddha 

Zusätzliche Merkmale der Sukhothai-Künstler

 

 Die Künstler im Königreich von Sukhothai hielten sich noch an eine weitere Liste von Merkmalen, wie sie bereits seit Jahrhunderten von indischen Poeten benutzt wurde, um göttliche Wesen zu beschreiben:

 

(a) Ein ovaler Kopf "wie die Form eines Eis" oder "wie die Frucht des indischen Bael-Baumes".Der eiförmige Kopf
(b) Geschwungene Augenbrauen "wie ein gespannter Bogen".Augenbrauen wie ein gespannter Bogen...
(c) Eine Adlernase "wie der Schnabel eines Papageis".Die Adlernase
(d) Ein Kinn "wie der Kern einer Mango" (oft durch eine elliptische Linie wie eine Haut-Falte betont).Das Kinn wie ein Mango-Stein
(e) Hände "wie eine sich öffnende Lotos-Knospe".Buddhas Hand
(f) Schultern "wie der Kopf eines Elefanten".Sukhothai-Statue
(g) Arme so gewunden "wie der Rüssel eines Elefanten".
(h) "Keine Darstellung von Knochen, Muskeln oder Adern".

 

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Fortsetzung: bitte hier entlang... Fortsetzung auf der folgenden Seite 
 
  Quellen, die ich benutzt habe:
  • Gestures of the Buddha by K.I. Matics, Chulalongkorn University Press, Bangkok 2001
  • An Appreciation of Sukhothai Art by Professor Silpa Bhirasri, The Fine Arts Department, Bangkok 1962
 
 
Navigation:  Reise  |  Buddhismus  |  Kultur  |  Siampedia  |  Kontakt 
 vorige Seite vorherige Seite  |  Startseite  |  Seitenanfang Seitenanfang  |  nächste Seite folgende Seite 
  
zur Sitemap

Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 01.01.2013 

Creative Commons LizenzvertragBitte beachten Sie, dass dieses Werk bzw. der Inhalt dieser Seite unter einer Creative Commons-Lizenz lizensiert ist.