Zurück zur ÜbersichtUnser Logo: Klick zur StartseiteZum Rundgang durch unseren Tempel

 

 

Navigation:  Reise  |  Buddhismus  |  Kultur  |  Siampedia  |  Kontakt 
 

 

Sie befinden sich hier:  Startseite - Sektion Buddhismus - virtueller Tempel 
 

 

In einem Thai Wat

Der Bodhi-Baum

 

 

  In vielen Tempeln Thailands gibts auch einen Bodhi Baum (lat. ficus religiosa). Da der Buddha unter einem solchen Baum saß, als er seine Erleuchtung erfuhr, gilt auch der Bodhi-Baum als ein Symbol für den Buddhismus. Er dient in den Tempeln Thailands als einer der "indikativen" Mahnmale, von denen der Buddha auf seinem Totenbett sprach.

Ableger des Original-Baumes in Bodh Gaya (heute in Indien) wurden von den Kindern des Kaisers Asoka in den Ländern des Buddhismus verbreitet, so auch in Sri Lanka. Irgendwann gelang auch ein Ableger dieses singhalesischen Baumes nach Thailand.

 

Der Assatha- oder Pippala-Baum (hier ein Bild aus dem Archiv der Webseite von Wat Bovonnivet, Bangkok) ist anhand seiner charakteris­tischen Blattform leicht bestimmbar.

 

 

 

Dieser Bodhi-Baum steht im Wat Benchamabopit in Bangkok. In dem Gebilde am Fuße dieses Baumes können gläubige Thais ihre letzte Ruhe finden...

Bodhibaum Wat BenchamabopitBodhibaum Wat Benchamabopit
Bodhibaum Wat BenchamabopitBodhibaum Wat Benchamabopit
 

Der Ableger, aus dem dieser Baum entsproß, wurde von König Rama V. (König Chulalongkorn, 1853-1910) direkt aus Sri Lanka nach Thailand gebracht und hier im Wat Mahanaparam in Bangkok eigenhändig eingepflanzt.

Bodhibaum Wat MahanaparamBodhibaum Wat Mahanaparam
Bodhibaum Wat MahanaparamBodhibaum Wat Mahanaparam
 

Im Wat Pho (auch bekannt als "Tempel des Liegenden Buddha"), Bangkok

 

 

Navigation:  Reise  |  Buddhismus  |  Kultur  |  Siampedia  |  Kontakt 
 

 

 

zur Sitemap

Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 01.01.2013 

Creative Commons LizenzvertragBitte beachten Sie, dass dieses Werk bzw. der Inhalt dieser Seite unter einer Creative Commons-Lizenz lizensiert ist.

Anmerkung: Tooltips-Script von www.walterzorn.de